/

Mit der Firma Essig pflegen wir über Generationen hinweg eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit – und damit zählt die Firma Essig und Familie zu einer unseren treuesten Kunden. 

Damals begann die Zusammenarbeit mit Gründer Adolf Essig – über den „Siegeszug Frischkost | Essen auf Rädern“ – sicher und heiß mit unserem dafür entwickelten Rieber thermoport® 10 Transport-System.

Über die Jahre und den Generationenwechsel hinweg ist die Firma Essig weiter expandiert und hat neue Geschäftsfelder und Kunden erschlossen. Hiermit hat sich auch der Einsatz unserer Rieber Produkte verändert.

  • Angefangen vor 40 Jahren mit rund 40-50 Essen pro Tag ist der Familienbetrieb zwischenzeitlich auf stolze 12.000 Essen gewachsen und strebt für 2022 rund 13.000 bis 14.000 Essen pro Tag an.
thermoport® 10 | 1980

Zu Beginn vor 40 Jahre der Start mit unserem Einzelmenü Frischkost-System thermoport® 10.

zum Produkt
thermoport® 10 Set 1 orange
zum Produkt
thermoport® 10 D Set 1 orange
zum Produkt
thermoport® 10 KW Set 1
zum Produkt
thermoport® 10 KW Set 2
zum Produkt
thermoport® 10 KW Set 3
zum Produkt
thermoport® K 10 - orange
zum Produkt
thermoport® K 10 - schwarz
zum Produkt
thermoport® K 10 D - orange
zum Produkt
thermoport® K 10 D - schwarz
zum Produkt
thermoport® K 10 KW - orange
thermoport® 21 – Geschmackvolle Menüs von der Küche bis auf den Tisch

Da die perfekte Speisenqualität bei Essig stets an erster Stelle stand wurde das passive Transport-System optimiert. Die langen Warmhaltezeiten im Cook & Serve Verfahren wurden durch das Cook & Chill ersetzt werden, welches einen deutlichen Unterschied in der Frische und Nährstoffreiche der Speisen erzielt. 

Durch die Anforderung von flexibleren Essenszeiten musste eine neue Transportlösung, diese größere zeitliche Entkopplung ermöglichen. 

Hierdurch wurde der passive  thermoport® 10 durch das aktive Einzelportionen Transportsystem thermoport® 21 Menü mit integrierter Induction ersetzt. 

Mittlerweile werden rund 1200 Menüs täglich mit diesem System ausgeliefert.

  • Damit konnte gewährleistet werden, dass das Essen auch später zur gewünschten Zeit frisch und knackig kurz regeneriert werden kann. Hierdurch haben die Bewohner/Patienten sehr viel mehr Flexibilität und können individuell entscheiden wann sie essen möchten und immer ein heißes und leckeres Essen.

 

  • Auch logistisch gesehen brachte diese zeitliche Entkopplung immense Vorteile, die Anzahl der Touren konnten halbiert werden und die Auslieferungen konnten sehr viel früher erfolgen.
zum Produkt
thermoport® K 21 unbeheizt unbes.-grau
zum Produkt
thermoport® K 21 unbeheizt V.1.1 -grau
zum Produkt
thermoport® K 21 unbeheizt V.1.2-grau
hybrid kitchen | navioven | Regiostation | thermoport® | K|POT® | vielfältige mobilen Geräte

Einige Jahre später wechselt die Firma Essig gänzlich auf unser Rieber Mehrwegsystem im Gastro-Norm Format für Ihr Cook & Chill Angebot im Care-Bereich (Altenpflegeheime), statt dem Einzelverpflegung-thermoport® für Essen auf Rädern.

Tagesaktuell arbeitet Essig mit folgenden mobilen Küchen Produkten und beliefert täglich 55 ASB & 50 weitere Häuser mit Rieber Regeneriertechnik für insgesamt 12.000 Essen im Cook & Chill Verfahren.

  • hybrid kitchen: rund 70-80 Stück in Kitas und Senioreneinrichtungen im Einsatz
  • navioven: 5 Stück in Würzburg in einer Senioreneinrichtung im Einsatz
  • Regiostation: rund 100 Stück in den eigenen Heimen und bei diversen Kunden
  • sowie zahlreiche thermoport® 1000 Modelle für den sicheren Transport von tiefgekühlter, passierter Kost speziell für Gäste mit Schluckbeschwerden & Kauproblemen
  • und auch einige K|POT® als kleine und mobile Küche und Ausgabe in einem
  • zudem werden die K|POT® auch outdoor und mobil für Grillevents eingesetzt
  • sowie weitere vielfältige mobile Rieber Geräte

"Der Vorteil für uns mit allen Rieber Produkten ist die einfache Anwendung, die prozesssicher von jedem vorort bedient werden kann. Einmal eingestellt funktionieren alle Geräte täglich zuverlässig." 

So Markus Essig | Geschäftsführer & Mitinhaber

„Rieber CHECK bei uns in der Firma, möchten wir nicht mehr missen.“
Markus Essig | Inhaber & Geschäftsführer
CHECK HACCP | digitales HACCP System

Neben den Produkten hat Essig als einer der ersten Kunden auch unser digitales HACCP System CHECK im Einsatz. Vor allem im Care-Bereich spielt das Thema Lebensmittelsicherheit eine entscheidende Rolle. Deshalb will die Firma Essig auch hier volle Transparenz und vor allem Effizienz.  Denn durch die papierlose und schnelle digitale Temperaturdokumentationen entsteht ein deutlich geringerer Aufwand für das Personal. 

Kein lästiges Zettelausfüllen mehr, kein Abheften und Verwalten der unzähligen Temperatur-, Hygiene- & Checklisten. Denn in der Produktionsküche zählt bei der Kommissionierung am Band täglich jede Sekunde. Durch CHECK kann das Küchenpersonal sich voll und ganz auf das Kochen konzentrieren und digitale Dokumentation läuft nebenher fast von alleine. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass die gesamte HACCP von überall aus eingesehen und überwacht werden und das zentral im CHECK Dashboard über alle Standorte hinweg. Für 100% Sicherheit und beste Hygiene – damit ist das Wohl der Gäste gesichert. 

  • Automatische Raumtemperaturerfassung über 15 Auto CHECK-Sensoren in den Kühlzellen/Kühlmöbel.
  • Sowie 14 QR-Code Checkpoints in der Zubereitung, am Chiller und am Band mit ca. 1200 Kerntemperatur-Messungen über Mobile CHECK (mit App & Kerntemperaturfühler)

Frau Petra Haag als Küchenchefin & Hygieneverantwortliche schätz nicht nur die hohe Zeiteinsparung durch CHECK HACCP, sonder kann auch zuverlässige Ihre Verantwortung für die Lebensmittelsicherheit gegenüber Ihren Kunden gewährleisten. Bei Kontrollen können alle Dokumentationen sehr viel einfacher und schneller eingesehen werden oder auch direkt an die Kunden mit Exports aus dem System für volle Transparenz versendet werden. 

zum Produkt
Raum-Temperatursensor CHECK
zum Produkt
Kern-Temperaturfühler CHECK

Jetzt umsteigen auf digitale HACCP | Tschüss Papierchaos & unnötiger Zeitaufwand.

Historie mit Familientradition
  • Damals zu Beginn der Zusammenarbeit waren es täglich 1000-1500 Essen – heute sind es rund 12.000 und die weitere Steigerung auf 13.000 bis 14.000 ist bereits angepeilt.
  • Das sind aktuell pro Jahr rund 2,5 Millionen Essen für Seniorenheime, Schul- und Betriebskantinen, aber auch Privatpersonen in den Gebieten rund um Konstanz, Mannheim, Lörrach und Schwäbisch Hall.

An 365 Tage im Jahr, stets zuverlässig und unterstützend hierbei im Einsatz unser Rieber Equipment.

Bei der Zusammenarbeit war stets der persönliche Kontakt zur Familie Essig, der Treiber für die erfolgreichen Verpflegungs-Konzepte. Wie auch bei Rieber erfolgt bei Essig der Generationenwechsel von Adolf Essig auf die Tochter Yvonne und den Sohn Markus, der heute in der kompletten Verantwortung steht. Vyonne Essig leitet das Altenpflegeheim Waldruh im gleichen Ort, Spielberg wie die Produktion, sowie das zugehörige in Altensteig.

Geschmack, Gesundheit, Abwechslung und Ästhetik - dafür steht Familie Essig seit Generationen mit Ihrem Namen.

Essig Frischmenü | Familientradition für Genuss

Interesse geweckt?
Leszek Herrmann

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Leszek HerrmannLeitung Vertrieb
Reutlingen