/
FAQ - häufige Fragen & Antworten
Wer steht hinter eatTAINABLE?

Hinter eatTAINABLE steht mit der Rieber GmbH & Co. KG, ein familiengeführtes mittelständisches Unternehmen aus Reutlingen. Wir sind einer der führenden Anbieter von Küchentechnik für die professionelle Gastronomie. Alle unsere Produkte sind MADE IN GERMANY. Unser Ziel ist es unseren Kunden nicht nur einzelne Produkte, sondern individuelle Lösungen mit Standard und System zu bieten und dies stets unter dem Bestreben der Nachhaltigkeit. Dieser Leitgedanke beginnt bereits bei der Produktion, zieht sich durch den Betrieb und die Nutzung bis hin zur Recyclingfähigkeit unserer Produkte. Im Zentrum unserer Produkte & Lösungen steht der Mensch und das Lebensmittel, wobei unsere Innovationen stets den verantwortungsvollen Umgang mit den begrenzten Ressourcen Energie, Wasser und Zeit fördern.

Hierbei denken wir als ein innovationsgetriebenes Unternehmen bereits seit 2012 an Digitalisierung, weshalb wir in der Lage sind unseren Kunden zu ihrem physischen Produktsystem auch einen digitalen Mehrwert zu bieten. Mit CHECK HACCP für absolute Lebensmittelsicherheit und Qualität, kombiniert mit unserer zuverlässigen Infrastruktur über die gesamte Kette des Kochens – von der richtigen Lagerung über den Prozess der Vorbereitung, die richtige Zubereitung in der Küche bis hin zum Speisentransport und der Ausgabe bzw. dem Servieren vor Ort. Darüber hinaus werden mit der Rieber CONNECT App weitere Digitalisierungs-Solutions, wie dem Sharing-Kühlschrank (multipolar® CONNECT), der mobilen Ausgabeküche (K|POT® CONNECT) bis zu unserem digitale Mehrwegsystem eatTAINABLE nachhaltig organisiert.

Warum eatTAINABLE und für wen ist es geeignet?

Jedes Jahr fallen deutschlandweit 18,9 Millionen Tonnen Verpackungsmüll an. Zudem landen jährlich ca. 11 Mio. Tonnen Lebensmittel im Müll. 1,3 Mrd. Tonnen Lebensmittel gehen weltweit entlang der Wertschöpfungskette verloren. Eine traurige Bilanz. Rieber möchte mit seinen Produkten diesem Trend entgegenwirken. 

Mit dem digitalen Mehrwegsystem eatTAINABLE (eat & sustainable) bietet Rieber ein System, welches sowohl für den privaten Konsument in Restaurants, Bäcker- und Metzgereien und dem Handel als auch im Großgebinde für den Einsatz bei Caterern bzw. Speisenauslieferungen in Altenheimen oder Schulen etc. eingesetzt werden kann. Über unser vielfältiges GN-Behältersystems, dem Standard in der Gastrobranche seit 1964, haben wir den physischen Mehrwegstandard im Markt, den wir durch eatTAINABLE rückverfolgbar und sicher organisieren können. Der Edelstahl GN-Behälter besitzt im Vergleich zu anderen Materialien und Formen vielfältige Vorteile, weshalb sich der GN-Edelstahlbehälter über die letzten 60 Jahre, bis heute weltweit durchgesetzt hat.

Was möchten wir mit eatTAINABLE erreichen und wie funktioniert es?

Weg von Einwegverpackung hin zum nachhaltigen, digital organisierten Mehrwegsystem mit hygienischen und absolut lebensmittelunbedenklichen Edelstahl-Behältern im standardisierten Branchenstandard dem Gastronormmaß. Wir möchten mit eatTAINABLE regionale Mehrwegpartnerschaften ermöglichen, damit unsere Vielfalt an Lebensmitteln und gastronomischen Angeboten  erhalten bleibt. Die genormten Edelstahl-Behälter gibt es in verschiedensten Größen- und Deckelvarianten, je nach Speisenart und Anzahl der Essen, von der kleinen Ein-Portionen-Box bis zu Großverpflegungsbehältern. Das Füllvolumen reicht dabei von 0,5l bis zu 55l und ein Behälter kann mehrere tausend Zyklen durchlaufen. Mittels der bewährten Rieber Infrastruktur, kombiniert mit der digitalen Mehrwegorganisation eatTAINABLE und der gesetzlich geforderten Lebensmittelsicherheit mit CHECK HACCP, alles digital organisiert über QR-Codes, wird ein nachhaltiges und ressourcenschonendes Gesamtsystem abgebildet, im Klein- und Großgebinde. Das System bietet sowohl für Großküchen und Caterer, wie auch für die Kleingastronomie und den Handel eine nachhaltige Mehrweglösung. Hierbei wird der Behälter-QR-Code nach dem Bücherei-Leihprinzip im Kleingebinde auf den QR-Code des Kunden selbst (Kundenkarte/digital in App) und im Großgebinde, auf den der zu beliefernden Lokation (Lieferschein) verbucht. Damit ist digital dokumentiert welche Behälter vom Kunden mitgenommen wurden bzw. sich bei welcher Lokation befinden und damit kann der „Mehrwegausleihprozess“ ohne Pfand stattfinden.

eatTAINABLE als Poollösung?

Poollösungen ergeben unserer Erfahrung nach nur dann Sinn, wenn alle Mehrwegpartner die gleichen Boxen/Behälter nutzen. Dann können die Behälter auch bei jedem Partner zurückgegeben werden. In diesem Fall können regionale Poollösungen entstehen. Bei vielen Betrieben/Restaurants ist es aufgrund der unterschiedlichen Speisen-/Lebensmittelangebote, sowie den unterschiedlichen Portionsgrößen (Einzelportion/Großgebinde in der Gemeinschaftsverpflegung) jedoch sinnvoll, dass jeder Mehrwegpartner seine eigenen Behälter hat. Diese Behälter können dann perfekt auf die Gegebenheiten abgestimmt werden. Ein weiterer großer Vorteil unseres Systems ist, dass Mehrwegpartner die bereits Mehrwegboxen/GN-Behälter besitzen, diese nachträglich mit QR-Code Aufklebern versehen können. Somit muss der Partner nicht zwingend neue Behälter kaufen.

Wie wird ein Kunde indetifiziert, per App oder Karte?

Falls der Betrieb keine eigenen Kunden-/Mitarbeiterkarten hat, dann kann er von uns die eatTAINABLE Karten und die Kunden ID-QR-Codes beziehen. Hat der Betrieb bereits eine Kundenkarte, kann er unseren eatTAINABLE Kunden QR-Code Kleber einfach auf diese aufbringen. Zudem gibt es für „digitale“ Kunden auch die Möglichkeit den eigenen Kunden QR-Code im Wallet oder in der App zu speichern. In unserem offen gehaltenen System ist damit sowohl die physische Karte im Geldbeutel, so wie auch der digitale QR-Code aus unserer eatTAINABLE APP oder aber einer bestehenden Bestell-App möglich.

Kann ich als Gastronom eatTAINABLE in meine bestehende Infrastruktur nachrüsten oder muss ich neue Behälter beschaffen?

Genau hier liegt ein großer Vorteil unseres Systems und dabei ist es dem Betreiber offen ob er Edelstahlbehälter, Weckgläser, Keramik-, Kunststoffschalen oder andere Behältnisse mit ins Mehrwegsystem aufnimmt. Der QR-Code Kleber welcher von uns entwickelt wurde ist in seiner Beschaffenheit einzigartig und speziell für die Anwendung in der professionellen Gastronomie ausgelegt. Dies bedeutet, er ist geeignet für den Spülprozess in gewerblichen Großspülen und er ist kälte- & hitzebeständig von -40 °C bis +180 °C (kurzeitig auch 300 °C). Zudem ist der QR-Code Kleber lebensmittelecht und darf daher im Zusammenhang mit Lebensmittel eingesetzt werden. 

Welche Voraussetzungen benötige ich als Gastronom, um eatTAINABLE einsetzen zu können?

Hier kommt es ganz auf die Unternehmensgröße an. Für einen kleinen Gastronomen genügt bereits ein Smartphone mit unserer Connect App und einer Internetverbindung, um unser digitales Pfandsystem zu nutzen. Bei großen Caterern mit mehreren tausend Essen am Tag hat sich hingegen der Einsatz von Scannerbrücken in Kombination mit Rollenbändern bewährt. Somit ist das System schnell umsetzbar für kleinere Betriebe, kann jedoch gleichzeitig die komplexen Abläufe bei großen Caterern abdecken. 

Wie läuft der Ausleihprozess ab?

Bei der Übergabe des Behälters wird dieser mit seinem individuellen QR Code auf den Kunden verbucht, ganz einfach über die Connect App. Der Kunde gibt zeigt dafür lediglich seinen Kunden QR Code per eatTainable App oder Karte vor. Sofort im Anschluss erhält der Kunde eine automatische Mail mit den Details der Transaktion als digitalen Beleg. 

Wie läuft der Rückgabeprozess?

Der Kunde hat einen gewissen Zeitraum um die Behälter zurückzugeben, ohne dass für ihn Kosten entstehen. Dabei muss lediglich der Behälter abgegeben werden und es ist keine Kunden ID nötig. Dies ist möglich, da jeder Behälter einen individuellen QR Code besitzt und somit im System auf diesen Kunden verbucht ist. Wird die Leihfrist überzogen kommt es zunächst zu einer Mahngebühr, wie in einer Bibliothek. Wird auch nach dieser Frist der Behälter nicht zurück gebracht, muss er leider in Rechnung gestellt werden. Für das Mehrwegsystem gilt, desto schneller die Behälter zurückkommen, desto effizienter und ressourcenschonender ist der Ablauf. 

Wie belaufen sich die Kosten für eatTAINABLE?

Für die Kunden (Endverbraucher) ist das System prinzipiell kostenlos. Für den Gastronom fallen gegebenenfalls Kosten für die Beschaffung von Behältern und QR Codes an. Darüber hinaus entstehen monatliche Kosten für die Systemnutzung. Die aktuellen Systemgebühren können aus unserem Prospekt entnommen werden. 

eatTAINABLE App Lösung

Für die Anwendung Food togo in der Gastro & Handel im Kleingebinde. Digital organisiert über QR-Codes. 

Einfach QR-Code scannen

und pfandfrei ausleihen - lebensmittelunbedenklich in Edelstahl - ohne Verpackungsmüll.

Weitere Fragen zu eatTAINABLE?
Johannes Heller

Melden Sie sich gerne bei mir ich freue mich über Ihre Anfrage.

Johannes HellerCHECK-System Manager
Reutlingen
Messen | Events
13.06.2024

Food EXPO | WISAG Catering | Rieber | urbanfarmup

Am 07.06.24 fand im speisewerk das gemeinsame Event Food Expo von WISAG Catering, Rieber und urbanfarmup statt. Anlass war die Eröffnung der neuen Vertical Underground Farm von urbanfarmup auf dem urbanharbor Areal, sowie WISAG Catering als neuen Betreiber des speisewerks. Für die 300 geladenen Gäste gab es ein vielfältiges Abend-Programm rund um das Thema Food der Zukunft. An 10 Food-Stationen wurde ein vielfältiges kulinarisches Angebot geboten, kreiert und zubereitet von namhaften Sterne- & Spitzenköche und mit verschiedenen Sorten an microrgreens von urbanfarmup gekörnt. Zudem konnten die Gäste an Messestände mehr zu den digitalen Systemen und Produkten von Rieber erfahren und Einblicke in die Praxis des Mehrweg-Systems bekommen oder Foodtrends erkunden. Highlight waren die Liveführungen in die digitalisierte Cook & Chill Großküche des Speisewerks und in die innovative Underground Farm von urbanfarmup. 

Innovation
23.05.2024

Mehr Frische im GN-Mehrweg - durch innovative Fresh-Membran

Mit unserem neuen wasserdichten Steckdeckel mit integrierter Fresh-Membran kann Frischware, wie Schnittsalate und readycut Produkte optimal im GN-Behälter Mehrwegsystem gelagert, transportiert und direkt ausgegeben werden. Die Vorteile gegenüber dem Plastikbeutel liegen auf der Hand. Kein Verpackungsmüll, deutlich längere Haltbarkeit, Frische und Qualität der Lebensmittel, da die spezielle Fresh-Membran den Kohlenstoff und Sauerstoff Austausch perfekt zulässt. Ebenso wirkt der hygienische Edelstahl antibakteriell, wodurch die Keimbildung absolut minimiert ist. Zudem sind die empfindlichen und wasserhaltigen Frischprodukte im robusten GN-System geschütz vor Tageslicht und physischer Belastung wie Druck und Reibung. So bleibt frisches frisch, ganz ohne Plastik, Müll & Umschütten.