Referenzen
09.02.2021

Landesklinikum Wiener Neustadt Referenz Rieber & CHECK

Küchenleiter Johannes Haindl berichtet über seine Erfahrungen mit Rieber & dem Umstieg auf CHECK der digitalen HACCP-Dokumentation. 

Referenzen
05.02.2021

Guter Rat ist lecker! amidori & K|POT® CONNECT

Begeistert von der einfachen Handhabung der Rieber CONNECT App, haben die Culinary Chefs von amidori Zubereitungsempfehlungen für viele Cook and Freeze Gerichte für unseren K|POT® CONNECT in Verbindung mit Rieber thermoplates® geschrieben. 

Referenzen
11.12.2020

TATÜ TATAR heißt es bei der Bullerei in Hamburg.

Innovativ, kreativ und lecker. Seit Mitte November 2020 bietet das Restaurant Bullerei in Hamburg (Inhaber Tim Mälzer) einen Lieferservice in Hamburg für zu Hause an.  DIE BULLEREI LIEFERT – TATÜ TATAR. Wie man es von der Bullerei gewohnt ist - konzeptionell durchdacht und mit einem klaren Fokus: Essensauslieferung in bester Speisenqualität und mit der richtigen Temperatur eintreffend beim Gast zu Hause. 

Referenzen
30.11.2020

24/7 kontaktlose Vorbestellung & Abholung - ventopay & multipolar® CONNECT

Unser neues Innovationsprojekt gemeinsam mit ventopay, ermöglicht eine kontaktlose Vorbestellung und Abholung von Speisen in unserem Sharingkühlschrank multipolar® CONNECT. Die digitale System-Lösung für eine entkoppelte und sichere 24/7 Verpflegung - flexibel, praktisch und effizient. 

Referenzen
17.11.2020

K|POT® CONNECT - Market Kitchen INTERSPAR Österreich

Unser digitaler K|POT® CONNECT kocht per App, perfekt à la minute abgestimmt auf das täglich wechselnde Speisenangebot, in den innovativen INTERSPAR-Hypermärkten in der PLUS CITY Pasching & Nußdorf-Debant in Österreich. Die innovative INTERSPAR-Market Kitchen bietet eine abwechslungsreiche sowie hochwertige Küche, die stark saisonal geprägt ist. In einer offenen Küche werde Gerichte zum Mitnehmen, wie trendige Bowls, saisonale Suppen oder Klassiker wie Schnitzel und Backhendl täglich frisch im Markt zubereitet. Ein riesiges Lebensmittelsortiment und die vielfältigen Warenwelten von INTERSPAR lassen keine Wünsche offen. Kundinnen und Kunden finden bei INTERPSAR über 50.000 Artikel für das tägliche Leben zuhause. 

Referenzen
14.11.2020

eat(sus)TAINABLE - MEHRWEG bei Lange am Markt

Schon seit vielen Jahren kocht und nutzt das Ludwigsburger Restaurant Lange am Markt Rieber Produkte, mit eigener Kochschule im Obergeschoss - vom stationären Küchenblock,  Spüle, Kühlmöbeln & -schränken bis hin zu thermoport® und unserem GN-Behälter-System. Dem schon länger zunehmenden Trend Speisen mitzunehmen entgegnete Lange am Markt von Anfang an mit dem Credo Mehrweg statt Einweg und dies im Rieber GN-System. 

Referenzen
02.11.2020

Alles frisch aus der neuen Produktionsküche - Kantonsspital Graubünden, Chur

Im Kantonsspital Graubünden ist in Küche und Verpflegung eine neue Aera angebrochen: Nachdem sich 2006 drei bis dahin unabhängige Spitäler zum Kantonsspital zusammengeschlossen haben, ziehen nun auch Küche und Verpflegung nach – mit einer neuen Produktionsküche und einem ausgeklügelten Speiseverteilsystem der Rieber ag. Gekocht wird dabei weiterhin frisch. Ein Qualitätsverständnis, dem man  im Kantonsspital Graubünden treu geblieben ist. Trotz inzwischen rund 1400 Mittagessen täglich. Erfahren Sie mehr und lesen Sie dazu den Bericht aus der Zeitschrift gourmet von Oktober 2020.

Referenzen
22.09.2020

urbanpopup kitchen with Rieber

Rieber urbanpopup Lunch auf dem urbanharbor Areal. Ein Konzept, das Innovation und Heimatliebe, Nachhaltigkeit und Qualitätsbewusstsein miteinander vereint. Mitten im Herzen des urbanharbor in Ludwigsburg, wo modernster Unternehmergeist auf Jahrhunderte alte Expertise trifft und sich fortschrittlichste Raumkonzepte mit historischer Architektur verbinden, liegen die Räume des Werkcafe, die neue Heimat des urbanpopup.

Referenzen
04.06.2020

Siemens Nürnberg zeigt am Beispiel Ihres Mitarbeiterrestaurants die Digitalisierung durch CHECK

Die Qualität von Speisen ist eine Funktion der richtigen Temperatur und Zeit über den gesamten Food-Prozess. Mit CHECK HACCP können diese qualitätsrelevanten Faktoren nicht nur digital transparent dokumentiert werden, sondern Arbeitsaufwände erleichtert und Prozesse optimiert werden.